Neuigkeiten
14.04.2014

LAUTERBACH. Nicht nur politische Prominenz gab sich bei der Eröffnung der neuen Lauterbacher CDU-Geschäftsstelle und der Abgeordnetenbüros am Wochenende in der Vogelsbergstraße die Ehre. Der Einladung von CDU-Stadtverbandsvorsitzendem Felix Wohlfahrt sowie des Bundestagsabgeordneten Michael Brand (Fulda) und des Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel (Lauterbach) folgten viele Vertreter der Bürgerschaft, von Vereinen und der heimischen Wirtschaft. Auch einige Vogelsberger Bürgermeister, die Landtagsabgeordnete Eva Goldbach (Grüne) sowie der SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtparlament, Berthold Habermehl, fanden sich beim Empfang im Hof und dann bei der Eröffnung im Gewölbekeller des Habichtshofes ein. Dort ist der Sitzungs- und Seminarraum der Union, im Erdgeschoss sind die Büros von Wiegel und Brand, die dort für Bürgeranfragen zur Verfügung stehen.


09.04.2014

LAUTERBACH. Die Geschäftsstelle der Lauterbacher CDU, die auch die Büros der Abgeordneten Kurt Wiegel (Landtag) und Michael Brand (Bundestag) beherbergt, ist seit Jahresbeginn nicht mehr am alten Standort in der Rimloser Straße, sondern befindet sich nun im Habichtshof neben dem Casino in der Vogelsbergstr. 40. CDU-Stadtverbandsvorsitzender Felix Wohlfahrt und die beiden Abgeordneten laden jetzt für kommenden Samstag zu einer öffentlichen Eröffnungsfeier mit einem Tag der offenen Tür in die Räume der CDU ein.


04.04.2014
VOGELSBERGKREIS. Sehr zufrieden mit der ersten Woche nach dem Führungswechsel bei der Vogelsberger CDU ist der neue CDU-Kreisvorsitzende Dr. Jens Mischak (Lauterbach). In gleich zwei wichtigen Reden hätten der ebenfalls neue Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Stephan Paule, und Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel grundsätzliche Positionen, die Entwicklungen im ländlichen Raum beträfen, formuliert.
weiter

04.04.2014
Kurt Wiegel gratuliert Eva Goldbach zur Wahl zur Vorsitzenden der Europa Union Vogelsberg

LAUTERBACH .Der CDU-Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel hat seiner Landtagskollegin Eva Goldbach zu ihrer Wahl an die Spitze der überparteilichen Europa Union im Vogelsbergkreis gratuliert. Sie folgt auf Volker Nies, der dieses Amt vierzehn Jahre wahrnahm.

Mehr hier


01.04.2014
CDU-Sprecher zu Regierungserklärung Landwirtschaft in Hessen

WIESBADEN. „Hessen hat zum Wohle der Menschen und ihrer Bedürfnisse eine sehr differenzierte und gut strukturierte Landwirtschaft. Unser Leitbild ist eine bäuerlich geprägte Landwirtschaft, die wir so weit wie möglich erhalten wollen. Dabei sind uns alle Erzeugungsmethoden gleich wichtig. Jeder Landwirt trägt zu einer gesunden Struktur unseres Landes bei. Wir wollen dazu beitragen, Landwirtschaft in Hessen effizient und wirtschaftlich zu erhalten, weil sie ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist und darüber hinaus wichtige gesellschaftliche Aufgaben erfüllt. Neben der Nahrungsmittel- und Energieproduktion sind hier vor allem der Umwelt-, Natur-, Arten und Landschaftsschutz zu nennen. Dafür brauchen die Landwirte unsere Unterstützung. Wir als CDU sagen ihnen diese Unterstützung zu“, erklärte der Agrarpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Kurt Wiegel, anlässlich der heutigen Regierungsklärung der Landwirtschaftsministerin.
  
 

weiter

29.03.2014

LAUTERBACH. Die Vogelsberger CDU hat einen umfassenden Führungswechsel vollzogen. Beim Kreisparteitag am Freitagabend wurde der 35-jährige Jurist Dr. Jens Mischak zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Ulrich Künz an,  der Ehrenvorsitzender wurde. Zuvor wurde am Donnerstag schon der Alsfelder Bürgermeister Stephan Paule (36) zum neuen Vorsitzenden der Kreistagsfraktion in der Nachfolge von Dr. Hans Heuser gewählt. Die Vogelsberger Christdemokraten zeigten sich bei ihrem Parteitag im Posthotel „Johannesberg“ in Lauterbach im Hinblick auf die Kommunalwahl in zwei Jahren kämpferisch. „Wir wollen wieder stärkste Kraft im Vogelsbergkreis werden und die blasse rot-grüne Koalition in die Geschichtsbücher verbannen“, rief der neue Kreisvorsitzende Mischak aus.


28.03.2014

ALSFELD-EUDORF. Schnell gingen die Vorstandswahlen der Vogelsberger CDU-Kreistagsfraktion von statten, obwohl eine kleines historisches Ereignis vollzogen wurde. Dr. Hans Heuser aus Mücke-Sellnrod kandidierte nicht mehr für das Amt des Fraktionsvorsitzenden, in das er im Februar 1991 erstmals gewählt worden war. Unter seiner Wahlleitung wurde der Alsfelder Bürgermeister Stephan Paule zum Nachfolger mit Wirkung ab 1. April 2014 zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Kreisvorsitzender Ulrich Künz und der Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel würdigten die Leistungen Dr. Heusers in den dreißig Jahren seiner Mitgliedschaft in der CDU-Kreistagsfraktion  und schlugen den 57jährigen zum Ehrenvorsitzenden der Fraktion vor, dem die anwesenden Mitglieder der 21-köpfigen Kreistagsfraktion plus der 5 Kreisbeigeordneten einstimmig Mehrheit folgten.

weiter

24.03.2014
VOGELSBERGKREIS. Die Kritik des Vogelsberger SPD-Unterbezirksvorsitzenden Bastian bei deren Kreisparteitag am Wochenende an den beiden Vogelsberger Landtagsabgeordneten Eva Goldbach (Grüne) und Kurt Wiegel (CDU) wegen „Untätigkeit“ wird von Kurt Wiegel zurückgewiesen.
weiter

06.02.2014
WIESBADEN/VOGELSBERGKREIS. „Dies war eine spannende Plenarwoche im Landtag“, fasst der direktgewählte Vogelsberger Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel (CDU) die erste reguläre Sitzungswoche des Wiesbadener Parlamentes zusammen. Er habe schon bei einer absoluten Mehrheit der CDU und dann bei der Koalition mit der FDP mitgewirkt, aber die Koalition mit den Grünen sei auch für in völliges Neuland. „Die einen vor kurzem noch harte Gegner und jetzt Vertragspartner, die anderen bislang Koalitionsfreunde und jetzt kritische Opposition“, beschreibt Wiegel, der seit 2003 dem Landtag angehört, den spürbaren Wechsel des Stils und der Rollen in der Wiesbadener Landespolitik.
weiter

30.09.2011

WARTENBERG. Eine große Zahl von Ausstellern, Schülern, Ausbildern und Azubis trafen sich am Freitag im Angersbacher Wartenberg-Oval, um sich zu informieren und gegenseitig auszutauschen. Landrat Rudolf Marx eröffnete die Messe, an der auch CDU-Landratskandidat Rainer-Hans Vollmöller und Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel teilnahmen. )


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.