Liebe Vogelsbergerinnen und Vogelsberger !

ein „Herzliches Willkommen“ auf meiner Internetseite. Ich habe bei der Landtagswahl im Jahre 2013 mit 44,9% Prozent wieder das Direktmandat für den Wahlkreis 20 (gesamter Vogelsbergkreis) erreicht. In der CDU-Landtagsfraktion Hessen übe ich die Funktion des agrarpolitischen Sprechers aus.

Mit besten Grüßen
Ihr Kurt Wiegel
Direktgewählter Abgeordneter für den Vogelsbergkreis im Hessischen Landtag



 
04.08.2015
VOGELSBERGKREIS. So eine gute Zusammenarbeit von drei Behörden und Organisationen ist beispielhaft: Im Schottener „Gefahrenabwehrzentrum (GAZ)“ arbeiten die Freiwillige Feuerwehr, die Bergwacht und der Polizeiposten unter einem Dach zusammen. Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel (CDU) informierte sich nun zusammen mit Erstem Stadtrat Hans-Jürgen Jochim und einer Abordnung der Schottener CDU mit Vorsitzender Barbara Velten an der Spitze über die Arbeit in dem vor drei Jahren eingeweihten Gebäudekomplex. Die Schottener seien ein wenig stolz, trotz verschiedener Hemmnisse im Laufe der Planung das Vorhaben gemeinsam durchgezogen zu haben und für alle drei Organisationen „einen kräftigen Mehrwert“ gegeben zu haben, so Jochim. Im August 2010 habe der damalige Innenminister Volker Bouffier persönlich den Förderbescheid über 730.000 Euro für den Feuerwehrbereich für das im Bau befindliche Gefahrenabwehrzentrum in Schotten übergeben, erinnerte sich Kurt Wiegel.
weiter

24.07.2015
VOGELSBERGKREIS. „Mit dem am Donnerstag vom Landtag verabschiedeten Gesetz zur Reform des Kommunalen Finanzausgleichs (KFA) setzen wir die Vorgaben des Hessischen Staatsgerichtshofes konsequent um“, bekräftigt der Vogelsberger CDU-Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel (Lauterbach). Dabei sei es gelungen, die auch innerhalb der kommunalen Familie sehr unterschiedlichen Interessen zu einem angemessenen Ausgleich zu bringen.
weiter

23.07.2015
WALLENROD. Das „Gebiet“ reicht von der rustikalen Gartenbank bis zum schmucken Zweifamilien-Haus und vom Firmensitz im Lauterbacher Stadtteil bis ins ganze Hessenland mit Schwerpunkt Rhein-Main-Gebiet. Der Zimmereibetrieb Hartmann, der seit gut 115 Jahren in Wallenrod besteht und aus einem Sägewerk hervorging, war Ziel eines weiteren Besuches der Lauterbacher CDU bei einem Unternehmen. Die beiden Geschäftsführer, Axel und Dirk Hartmann, fertigen nicht nur in dem großen Wallenröder Betrieb mit über 20 Mitarbeitern Häuser in Holzrahmenbauweise, sondern sie entwickeln diese mit dem Kunden und angeschlossenen Architekten von der ersten Entwurfsplanung bis zum bezugsfertigen Haus. Sowohl das Herstellen der genau abgelängten und mit Winkeln versehenen Bauhölzer geschieht nicht mehr mit dem dicken Zimmermannsbleistift und der Axt, als auch das Erstellen der Baupläne verzichtet auf gespitzte Stifte.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.